Vorstand

Unser Vorstand setzt sich derzeit aus zwölf Personen zusammen.

Zusätzlich ist ein Ehrenrat gebildet, der Vorstand und Mitgliedern stets mit Rat zur Verfügung steht.

  • Vorstandssprecher (BGB): Christoph Conrady
  • stellv. Vorstandssprecher (BGB): Martin Conrady
  • Geschäftsführung (BGB): Daniel Conrady, Martin Conrady, Michael Wetzko, Peter Dittmer
  • Vorstand "Finanzen (BGB)": Markus Conrady, Thomas Schmidt
  • Vorstand "Sport": Christoph Conrady, Julian Schütz, Anja Mühlhaus, Johannes Ballhausen
  • Vorstand "Zukunft und Entwicklung": Sascha Behrmann, Manuel Beseke

Vorstandsfoto folgt

Halbzeit: 27 : 34 ( 6 :20, 21 : 14, 20 : 9, 15 : 9 )

 

Am 09.10.2021, um 17:30 Uhr, fand eins der wichtigsten Spiele der Saison für die SG statt. Die SGer  reisten zum direkten Ligakonkurrenten BG74. Für die SG war vor dem Spiel klar, dass dieses Spiel richtungsweisend für die laufende Saison sein wird. Mit einer Niederlage, würde man direkt am 2. Spieltag der Saison knietief im Abstiegskampf stecken. Durch einen Sieg könnte das Ziel „stabiles Mittelfeld“ noch zu erreichen sein.

Zahlreiche Fans der SG reisten mit nach Göttingen, um die Mannschaft anzufeuern. Nach kurzer Verzögerung, wegen eines unvollständigen Kampfgerichts, konnte das Spiel beginnen.

Coach Ballhausen und Körner schickten Tom Hegemann, Paul Hegemann, Niklas Rusalo, Tim Isecke und Jonas Dietrich auf das Spielfeld. Diese 5 sollten es zum Anfang richten.

BG startete mit einem erfolgreichen 3 Punkte Wurf ins Spiel. Kurz darauf gelang den Göttingern erneut ein 3-er Erfolg. Die SG tat sich sehr schwer ins Spiel zu kommen, versuchte es aber weiter. Viele Korbaktionen gelangen nicht, wodurch das 1. Viertel 20:6 an die BG ging.

Die SG wollte sich nicht von diesem Spielstand unterkriegen lassen und kämpfte sich ins Spiel zurück. In den ersten 5 Minuten des 2. Viertels gelang der SG ein 10:4 Lauf und man kam so zurück ins Spiel. Jede gelungene Defensiv- oder Offensivaktion der SGer, wurde von allen Teammitgliedern gefeiert. So konnte das 2. Viertel 21:14 gewonnen werden. Halbzeitstand im FKG 34:27 für die Gastgeber.

In der Halbzeit wurde ganz klar das Ziel gesetzt, das Spiel noch zu drehen und den Derbysieg einzufahren. Dafür wollte jeder Spieler alles geben.

Im 3. Viertel drehte die SG dann richtig auf. Sie überrollte nahezu die BG. Ein 14:3 Lauf in den ersten 5 Minuten des neuen Viertels, brachte die Duderstädter nun richtig zum Heißlaufen. Niklas Rusalo erzielte in dieser Spielphase 8 Punkte hintereinander, die Tom Hegemann allesamt sehenswert auflegte. Die SG ging nun in Führung. Auch dieses Viertel konnte mit 20:9 gewonnen werden. Hilkerode/Birkungen ging mit einer Führung von 47:43 in das 4. Viertel.

Im 4. Viertel wollte man nun den Sack zu machen. Die Jungs gaben weiter Gas und erzielten ein Korberfolg nach dem anderen. Die Führung wurde weiter souverän verwaltet. So konnte das 4. Viertel 15:9 gewonnen werden. Damit war der Derbysieg besiegelt. Endergebnis im FKG: 62:54 für die SG.

Was für eine Moral von den Jungs!

Punkte: Rusalo (17); S. Kohlrautz (6); Fiedler (7); P. Hegemann (1); Dietrich (2); T. Hegemamm (4), H. Kohlrautz (4); Diederich (-), Isecke (8); Schneider (1), Weber (-), Niedzwiecki (11)